ILR

  • Licences 2017

    L’Institut Luxembourgeois de Régulation (ILR) nous a informé que le service Fréquences a mis en place un nouveau système de facturation, notamment aussi pour les factures du service radioamateur. En conséquence le processus de facturation, entamé normalement en octobre, s’est retardé. Les factures pour le renouvellement des licences radioamateur venant à échéance le 31 décembre 2016 ont été envoyées le 28 novembre 2016.

    Suite à cette facturation retardée pour le renouvellement des licences radioamateur venant à échéance le 31 décembre 2016, l’ILR informe que des nouvelles licences ne seront probablement pas établies avant le 31 décembre 2016. Si tel devait être le cas, L’Institut accorde exceptionnellement une prolongation de validité des licences actuelles concernées jusqu’à la réception de la nouvelle licence, à condition que le radioamateur concerné puisse confirmer le règlement de sa facture dans les délais légalement prescrits sous forme d’un avis de débit.

  • Lizenzen 2017

    Das Institut Luxembourgeois de Régulation(ILR) hat uns mitgeteilt, dass die Frequenz-Abteilung ein neues Rechnung-System eingerichtet hat, das unter anderem auch die Rechnungen der Funkamateure betrifft. Daher wurde der Rechnungs-Prozess, der normalerweise im Oktober anlaufen hätte sollen, herausgezögert. Die Rechnungen für die Lizenzen die am 31. Dezember 2016 ablaufen wurden am 28. November 2016 verschickt.

    Infolge dieser verspäteten Rechnungsausstellung für die Verlängerung der Funkamateurlizenzen die am 31. Dezember 2016 ablaufen, teilt das ILR weiterhin mit, dass die neuen Lizenzen wahrscheinlich nicht vor dem 31. Dezember 2016 erstellt werden können. Wenn dies der Fall sein wird, gewährt das Institut ausnahmsweise eine Verlängerung der Gültigkeit der aktuellen betroffenen Lizenzen bis zum Erhalt der neuen Lizenz, vorausgesetzt dass der betroffene Funkamateur die Zahlung der Rechnung innerhalb der legal vorgeschriebenen Frist an Hand einer Lastschriftanzeige vorweisen kann.

  • Lizenzen vum ILR

    Lëtzebuergesch Den ILR hat jo ee gewëssene Retard annoncéiert fir déi erneiert Lizenzen ze verschécken fir déi ze ersetzen déi Enn 2016 ausgelaf sinn. Mëtt Mäerz misste lo awer all d’Lizenze bei de betraffenen LX-Amateuren ukomm sinn. Falls een nach keng Lizenz-Käertche geschéckt krut, soll e sech direkt beim ILR oder beim Comité vum RL mellen, fir ze kucken wat do schief gelaf ass.